Musikkapelle Bhlerzell

Seitenbereiche

Facebook

Volltextsuche

Bericht zur Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Bühlerzell

Bernd Funk begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 18.09.2020 in der Rudolf-Mühleck-Halle. Die Versammlung wurde Covid-19 bedingt vom März auf September verschoben. In seinem Bericht ließ er die vergangenen Auftritte und Aktivitäten im Jahr 2019/2020 Revue passieren. Dabei blieben besonders die zwei Konzerte in Erinnerung sowie das Starkbierfest mit der Blaskapelle Gloria. Im Frühjahr wurde beim ersten Konzert die aufgenommene CD präsentiert, welche noch immer erworben werden kann. Andere Highlights waren im vergangenen Jahr die Organisation des Kellerwaldfestets und die zahlreichen Auftritte bei kirchlichen Anlässen und diversen Bierproben. Die Musikkapelle konnte beispielsweise bei dem Landestreffen der Bürgerwehren und Stadtgarden in Schwäbisch Hall mitwirken, um nur einer der 40 Auftritte und Veranstaltungen zu nennen. Auch die Aktivitäten mit den Jungmusikern bei der Jugendfreizeit und am Vorspielnachmittag sind wichtige Termine im Jahresablauf. Die Zellermer Guggafatzer, eine Gruppierung der Musikkapelle, gewinnen immer mehr Musikerinnen und Musiker und hatten mit 10 Auftritten eine erfolgreiche Faschingszeit. Im vergangenen Jahr galt es einige Umstrukturierungen für einen erfolgreichen Fasching umzusetzen, was erfolgreich gemeistert werden konnte. Im Jahr 2020 stand der Umzugswagen unter dem Motto Bienen. Zudem konnte durch eine Musikerversammlung die Aufgabenverteilung verbessert und neue Ausschussmitglieder für die Ausscheidenden gewonnen werden. Das restliche Jahr gilt es die Einschränkungen durch die Pandemie zu bewältigen. Die gesetzten Ziele und Auftritte, wie eine CD-Aufnahme als Ersatz für das Konzert, sollen dabei im Vordergrund stehen.


Schriftführer Thomas Dambacher zeigte in seinem Bericht die Ausgewogenheit des Vereins auf. Insgesamt besteht der Verein aus 89 aktiven Musikanten, das Durchschnittsalter beträgt 28 Jahre. Die Ausschusssitzungen standen in diesem Jahr aufgrund der Pandemie vor Herausforderungen und wurden virtuelle abgehalten. Den von Christian Fuchs vorgetragenen Kassenbericht konnten die Kassenprüfer bestätigen.


Jugendleiterin Julia Schreckenhöfer, vorgetragen von Jakob Klaus, gab in ihrem Bericht einen Überblick über die derzeit 30 in Ausbildung befindlichen Jugendlichen. Die Jugendfreizeit auf der Marienburg in Niederalfingen mit dem Thema Europa war nicht die einzige Aktivität mit den Nachwuchsmusikern. Am Vorspielnachmittag konnten die dort erlernten Musikstücke nochmals einem breiten Publikum präsentiert werden. Zudem wurde ein Ferienprogramm mit 25 Kindern durchgeführt. Unter dem Thema „Film ab!“ wurden Filme gedreht und später vorgeführt. Zudem wurde 2019 erstmals ein gemeinsames Plätzchen backen organisiert. Der Auftritt beim Rosenmontagsball mit dem Schattentheater über die Highlights der Schnitzelesbank von Erwin Funk, war ein voller Erfolg. Im vergangenen Jahr wurde Julia Schrekenhöfer von Jakob Klaus und Julia Staudinger unterstützt.


Dirigent Michael Straub blickte auf ein gelungenes musikalisches Jahr mit einem vollen Kalender zurück und durfte am Ende seines Berichts zwei Musikern ein Präsent für die meisten Probenbesuche überreichen. Er bedankte sich bei Bernd Funk für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr und bei den Musikern für das gelungene Frühjahrs- und Jahreskonzert.


In dieser Jahreshauptversammlung wurde erstmals auch der Bericht des musikalischen Leiters der Guggenmusik, Patrick Kiesel, vorgetragen. Diese Abteilung besteht mittlerweile nicht mehr nur aus Mitgliedern der Stammkapelle, sondern aus vielen anderen Musikern und Musikerinnen. Patrick Kiesel konnte im Anschluss an seinen Bericht vier gravierte Becher an die Musiker mit den meisten Probenbesuchen übergeben.


Bürgermeister Thomas Botschek führte die Entlastungen durch und bedankte sich bei der Musikkapelle für die gute Zusammenarbeit und das Engagement in der Gemeinde sowie den Einsatz bei der Jugendarbeit.


In diesem Jahr standen wieder Wahlen an. Durch sieben Abgänge im Ausschuss mussten diese durch Nachfolger ersetzt werden. Der neue Ausschuss stellt ich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Bernd Funk
  • 2. Vorsitzender: Patrick Kiesel
  • Schriftführer: Sabrina Schreckenhöfer
  • Kassierer: Christian Fuchs
  • Jugendleiter: Jakob Klaus
  • Dirigent: Michael Straub
  • Pressewart: Mareike Schmid
  • Beisitzer: Michael Schmid, Julia Staudinger, Cora Kohnle, Hanna Wänger und Tanja Kirchberger

Ein besonderer Dank galt den ausscheidenden Ausschussmitgliedern. Carola Kurz, Marina Fuchs und Daniel Stöcker waren 6 Jahre dabei, Jugendleiterin Julia Schreckenhöfer seit 2017. Simone Kiesel war 9 Jahre lang Jugendleiterin und zuletzt ebenfalls 3 Jahre Beisitzerin. Schriftführer Thomas Dambacher stellte sich nach 9 Jahren ebenso nicht mehr zur Wahl wie Hermann König, der, mit Unterbrechungen, insgesamt 15 Jahre lang als Jugendleiter und zuletzt 2. Vorsitzender im Ausschuss tätig war.
Bei der Jahreshauptversammlung fand zudem die 10-jährige Ehrung der Mitgliedschaft von Peter Herrmann statt.


Unter Abstand wurden die Geschenke überreicht und die Sitzung geschlossen.

Alle geehrten Mitglieder und die ehemaligen und neuen Ausschussmitglieder der Musikkapelle Bühlerzell bei der Jahreshauptversammlung am 18.09.2020
Alle geehrten Mitglieder und die ehemaligen und neuen Ausschussmitglieder der Musikkapelle Bühlerzell bei der Jahreshauptversammlung am 18.09.2020

Weitere Informationen

Pressewartin

Mareike Schmid
Fon: 0176 31756135
E-Mail schreiben