Musikkapelle B�hlerzell

Seitenbereiche

Facebook
Schriftgr��e �ndern

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Jugendleiter

Jakob Klaus
Rotackerstraße 3
74426 Bühlerzell
Fon: 0179 4278048
E-Mail schreiben

Nachwuchs muss sein – Die Jugendarbeit bei der Musikkapelle Bühlerzell.

Bis zum Jahre 1974 lag die Ausbildung der Jungmusiker der Musikkapelle allein in den Händen des jeweiligen Dirigenten. Unser langjähriger Dirigent Herr Paul Thiele bekleidete im Kreisverband Hohenlohe sehr viele Jahre auch das Amt des Kreisverbands-Jugendleiters.

Nachdem die Musikkapelle bis zum Musikfest 1974 ausschließlich aus Blechbläsern bestand, begann man im Jahre 1975 mit der Ausbildung eines Holzsatzes, dabei wurden zum ersten Mal auch Mädchen in die Kapelle aufgenommen.   Als die Musikkapelle am 26.11.1977 ihr erstes Herbstkonzert veranstaltete, hatte das neu installierte Klarinettenregister seinen ersten Auftritt. 

Nun ging man auch daran, die Jugendlichen zu den Fortbildungslehrgängen D1, D2 und D3 des Verbandes zu schicken, was seit dieser Zeit auch kontinuierlich fortgeführt wird. Nach und nach verstärkte der Verein die Jugendarbeit und legte immer mehr Wert auf gut qualifizierte Ausbilder für den Einzelunterricht an den verschiedenen Instrumenten. 

 Ein Glücksfall war die Gründung der Jugendkapelle Oberes Bühlertal im Jahre 1998. Auf Anregung und unter der Leitung von Karl Ulreich aus Bühlertann fanden sich junge Musikanten aus Bühlertann, Bühlerzell, Fronrot und Mittelfischach zusammen, um in diesem Jugendorchester gemeinsam zu musizieren und so erste Erfahrungen im Zusammenspiel zu machen. Mit der Zeit erarbeitete sich die Jugendkapelle ein kleines Repertoire und hatte 1999 beim Herbstkonzert in Bühlerzell ihren ersten öffentlichen Auftritt. 

Die Auftritte bei den Jahreskonzerten sowie dem Frühlingsfest in Fronrot waren und sind von nun an wichtige Fixpunkte in der Arbeit der Jugendkapelle. Dazu kamen im Lauf der Zeit und mit gewachsenem Können weitere Gelegenheiten sich musikalisch zu präsentieren. Ganz besondere Auftritte waren kleine Konzerte am Flughafen Stuttgart und beim Cannstatter Volksfest. Im März 2006 führte die Schule Bühlertann das Musical „Max, der Regenbogenritter“ mit großem Erfolg auf und die Jugendkapelle trug als Begleit-Orchester einen nicht unwichtigen Teil dazu bei. 

Die Jugendkapelle stellte sich auch bei verschiedenen Kritikspielen den Wertungsrichtern und konnte dabei 2001 in Schwäbisch Hall mit dem Stück „Easy Pop Suite“ und 2002 in Ingelfingen mit „Erinnerungen an St. Johnny“ sehr gut abschneiden. Eine großartige Sache war auch die Teilnahme am Internationalen Jugend-Festival 2008 in Schwäbisch Hall. 

Viele ehemalige Mitglieder der Jugendkapelle – soweit dies altersmäßig noch zulässig war – verstärkten die Stammbesetzung, sodass wir mit 75 jungen Musikerinnen und Musikern antreten konnten. Dieses Jugend-Blasorchester spielte die Stücke „Stockholm Water Festival“ und „Musique à la Carte“ und erreichte bei Konkurrenz aus ganz Deutschland einen sehr guten 3. Platz. Seit 2012 spielen in der Jugendkapelle Oberes Bühlertal nur noch Jungmusiker aus Bühlertann, Bühlerzell und Fronrot.   Natürlich gab es auch Unternehmungen der Freizeitgestaltung, die gleichzeitig auch eine Belohnung für fleißiges Mitmachen in der Jugendkapelle waren. 

So erinnern sich die Teilnehmer gerne an den Besuch des Weltweihnachtszirkus in Stuttgart, an den Bade-Ausflug zum „Palm Beach“ und an den Besuch des Musicals „42nd Street“ in Stuttgart. 

Ende 2009 legte Karl Ulreich sein Amt als Dirigent der Jugendkapelle Oberes Bühlertal altersbedingt nieder. Als Nachfolgerin konnte Simone Kiesel, die ehemalige Jugendleiterin der Musikkapelle Bühlerzell gewonnen werden. Ihre musikalische Ausbildung und ihr Engagement bieten die Gewähr, dass die Arbeit bei der Jugendkapelle Oberes Bühlertal erfolgreich fortgesetzt wird. Seit 2019 wird Simone Kiesel in der musikalischen Leitung der Jugendkapelle von unserem Jugendleiter Jakob Klaus unterstützt.

Um das Niveau und den Ausbildungsstand der einzelnen Auszubildenden der Musikkapelle Bühlerzell den Angehörigen und der interessierten Bürgerschaft zu zeigen, veranstaltet der Verein seit dem Jahr 2001 immer am 1. Adventsonntag in der Rudolf Mühleck-Halle einen Vorspielnachmittag, an dem alle Musikschüler der Musikkapelle und der Bläserklasse solo, in kleinen Gruppen, oder als größeres Ensemble ihr Können vor Publikum unter Beweis stellen. Diese Veranstaltung ist immer sehr gut besucht und inzwischen ein fester Bestandteil im Jahresverlauf   

Auch außerhalb der Region zeigt sich der Nachwuchs der Musikkapelle. Unsere Jugendgruppe wirkte in den Jahren 2002 und 2004 unter dem Namen „Schwobagwitter“ und in den Jahren 2007, 2010 und 2014 als „Sound of blue“ beim „Euro-Musique-Festival“ im Europapark Rust mit. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Jungbläser Ensembles der Musikkapelle Bühlerzell beim Internationalen Jugendmusikfestival 2008 in Schwäbisch Hall. Unter der Leitung von Michael Straub wurde in einem Welt-Musik-Projekt zusammen mit den Weltmusik-Profis Dost Matur (Saz), Rainer Granzin (Jazzpiano) und Gökan Tamer (orientalische Darabuka) musiziert und so ein Bogen von moderner Blasmusik zu Jazz und orientalischen Klängen gespannt. 

Aber auch für die 4 bis 6 jährigen Kinder gibt es in Bühlerzell ein musikalisches Angebot, das sie zum freudigen Erkunden verschiedener Klänge, Töne, Harmonien und zu rhythmischen Bewegungen anregt. Seit dem Jahre 2006 bietet die Musikkapelle eine musikalische Früherziehung an. Dabei erhalten die Kindern mit allen Sinnen Zugang zur Musik. Spielerisch wird die Gehörbildung, Sprache und Bewegung gefördert. Auf Orff’schen Instrumenten werden der Jahreszeit entsprechend Klanggeschichten erarbeitet.   

An der Grundschule Bühlerzell-Geifertshofen wurde für die Schüler bis zum Schuljahr 2001/2002 Flötenunterricht angeboten, danach übernahmen Jungmusiker der Musikkapelle den Flötenunterricht an der Grundschule.

Diese Zusammenarbeit wurde intensiviert, denn als einer der ersten Vereine im Kreisverband Hohenlohe gründete die Musikkapelle in Kooperation mit der Grundschule Bühlerzell-Geifertshofen ab dem Schuljahr 2006/2007 eine Bläserklasse. Hierbei erlernen die Schüler auf freiwilliger Basis ein Instrument und üben das Zusammenspiel in der Gruppe. Ab 2021 wird wird die Bläserklasse am Schulzentrum Bühlertann ab der 5. Klasse weitergeführt. 

Wöchentlich erhalten die Kinder 30 Minuten Instrumentalunterricht in der Kleingruppe und 45 Minuten Unterricht im Orchester. Zunächst spielen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Jugendlichen aus Fronrot und Bühlertann zusammen in der Jugendkapelle, bevor sie in die Stammkapelle wechseln. Beim jährlichen Vorspielnachmittag der Musikkapelle, bei Auftritten im Altersheim St. Josef in Bühlerzell, bei der Waldweihnacht, beim Kellerwaldfest und beim Infotag der Bläserklasse dürfen die Schüler ihr Können zeigen. Die Organisation erfolgt durch unseren Jugendleiter Jakob Klaus. 

Ein jährliches Highlight sind die Jungmusikerfreizeiten der Musikkapelle, die Mitte der 1990er Jahre zum ersten Mal stattfanden und seit dem Jahr 2000 jährlich durchgeführt werden. Ziele waren unter anderem der Schapbachhof bei Berchtesgaden, das Haus Lutzenberg am Ebnisee, der Hesselberg bei Wassertrüdingen oder die Jugendherberge in Creglingen. Jede Freizeit steht unter einem bestimmten Motto, zu dem dann passende Musikstücke eingeübt werden. Zahlreiche Spiele, Unternehmungen, Bastelaktionen, eine Zimmerprämierung und der Abschlussabend in Kostümen gehören zum festen Bestandteil der Freizeiten.

Neben dem Ferienprogramm und Auftritten am Bühlerzeller Fasching finden für die Jungmusiker jährlich weitere Aktionen wie Zelten, Musiknacht oder Kegeln statt.

Weitere Informationen

Jugendleiter

Jakob Klaus
Rotackerstraße 3
74426 Bühlerzell
Fon: 0179 4278048
E-Mail schreiben